Elba im Italien-Lexikon

Elba ist eine kleine Insel im Mittelmeer, die zu Italien gehört, genauer zur Region Toskana. Sie ist 224 km² groß und beherbergt rund 32.000 Einwohner. Die Küstenlinie beträgt 147 km. Sie ist in 8 Gemeinden unterteilt, Portoferraio ist ihre Hauptstadt. Die drittgrößte Insel Italiens hat nur einen großen Berg, den Monte Capanne.

Der größte Wirtschaftszweig war der Eisenabbau, welcher aber Ende des 20. Jahrhunderts eingestellt wurde.

Nach zahlreichen Schlachten und Kriegen zählte Elba zwischenzeitlich zu Griechenland und Frankreich, bis es im 19. Jahrhundert Italien zugesprochen wurde. Heute lebt die Insel hauptsächlich vom Tourismus.



Fotos zum Thema Italien finden Sie in unserer umfangreichen Fotogalerie.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Amtssprache: Italienisch
Hauptstadt: Rom
Staatsform: Republik
Einwohnerzahl: ~59 Mio.
Fläche: 301.336 km²
Währung: Euro
Zeitzone: UTC+1
Kfz-Kennzeichen: I
Internet-TLD: .it
Telefonvorwahl: +39